Biographie

 
 

Bernhard Käferböck wurde 1985 in Wien geboren und erhielt seinen ersten Klavierunterricht mit sieben Jahren. Mit vierzehn begann er mit dem Vorstudium Klavier bei Doris Adam am Konservatorium Wien. Nach Ableistung des Präsenzdienstes bei der Gardemusik Wien, studierte er parallel Klavier bei Prof. Roland Batik und Jazz-Komposition und Arrangement bei Andy Middleton an der Konservatorium Wien Privatuniversität und schloss 2009 beide Studien jeweils mit dem Titel Bachelor ab. Danach folgte im Fach Klavier ein Masterstudium bei Prof. Roland Batik. 2012 legte Käferböck seine künstlerische Masterprüfung mit Auszeichnung ab.

Bernhard Käferböck kann auf mehrere Preise und Stipendien verweisen, u. a. beim österreichischen Jugend-Wettbewerb Prima La Musica, bei den Wiener Meisterkursen und beim internationalen Kammermusik-Festival Allegro Vivo. Zusätzlich zu seinem Studium holte sich Käferböck immer wieder Impulse bei Meisterkursen und Workshops, u. a. bei Elisabeth Leonskaja und Pierre-Laurent Aimard in klassischem Klavier, sowie bei Oliver Kent und Erwin Schmidt in Jazz-Klavier.

Als außergewöhnlich vielseitiger Musiker verfolgt Bernhard Käferböck seine eigene musikalische Vision, ohne sich dabei von Genregrenzen einengen zu lassen. Ob im klassischen Konzert oder bei improvisierter und selbst komponierter Musik, ob als Solist oder als Band-Musiker: Käferböcks Anspruch ist es, Musik in ihrer vollen Intensität zu erleben und erlebbar zu machen.

Weiterlesen: Ich über mich